Nach Kaninchen und Katzen dürfen sich in dieser Woche auch Hunde auf tolle und gesunde Weihnachts-Leckerlies ihrer Menschen freuen. Also, auf geht’s 🙂

Käsekräcker

Zutaten:

  • 100g geriebener Schnittkäse
  • 100g Frischkäse natur
  • 50g gehackte Nüsse
  • 1 Ei
  • 200g Dinkelmehl
  • 1 EL Öl
  • etwas Wasser

Zubereitung:

Alle Zutaten gut vermischen und zu einem homogenen Teig kneten. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Nach ca. 20 Minuten im 180°C heißen Backofen die Kugeln bei etwa 50°C zu knusprigen Crackern trocknen.

Fisch-Plätzchen

Zutaten:

  • 100g gekochter Fisch ohne Gräten
  • 200g Dinkelmehl
  • 50g Haferflocken
  • 1 Ei
  • 1 EL Öl
  • etwas Wasser

Zubereitung:

Den gekochten Fisch fein pürieren. Alle Zutaten vermengen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Aus dem Teig kleine Fladen formen und diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Die Fladen bei 170°C für ca. 25 Minuten backen. Wenn sie knackiger werden sollen, die Fladen bei leicht geöffnetem Backofen für ein paar Minuten nachtrocknen.

Viel Spaß beim Backen 🙂

Achtung:

Wie beim Menschen zählen Plätzchen auch bei unseren Hunden zu Leckerlis, die nicht täglich zur Verfügung gestellt werden sollten.

Zu den gesunden Weihnachts-Leckerlies für Kaninchen

Zu den gesunden Weihnachts-Leckerlies für Katzen